Auch wenn Sellerie das ganze Jahr über erhältlich ist, hat dieses Gemüse bei uns in der Schweiz von Mai bis Dezember Saison. Das scheint ein guter Grund und vor allem der richtige Zeitpunkt zu sein, um ihn zu entdecken.

Seit wann wird Sellerie gegessen?

Beginnen wir ganz am Anfang. Wussten Sie, dass Sellerie schon seit langer Zeit bekannt ist? Eine Wildpflanze mit faserigen Stängeln wuchs an den Ufern des Mittelmeers und ihre Samen dienten den Ägyptern als Würzmittel. Diese Pflanze, der Vorläufer des Sellerie, diente lange Zeit als Zierpflanze, Heilmittel oder Aphrodisiakum. Das erklärt auch die beiden Sprichwörter: „Sellerie gibt alten Ehemännern Kraft“ und „Wenn die Frauen wüssten, was Sellerie dem Mann wert ist, würden sie ihn bis nach Rom holen lassen“.

Wo wächst der Sellerie?

Sellerie muss man nicht so weit weg suchen, denn diese Gemüsepflanze wächst tatsächlich bei uns in der Schweiz. Ein frischer, lockerer, humusreicher Boden und ein sonniger bis halbschattiger Standort fördern das optimale Wachstum.


Sellerie ist keine schwer zu züchtende Pflanze

Der Verzehr von Stangensellerie und Knollensellerie

Dieses Gemüse wird vor allem verwendet, um den Gerichten Geschmack zu verleihen und es ist interessant zu wissen, dass man im Sellerie alles essen kann: Die Stängel und Blätter beim Stangensellerie aber auch die Samen und Wurzeln beim Knollensellerie oder Apfelsellerie.


Im Sellerie ist alles gut! Hier, geschnittener Stangensellerie: Inklusive Stängel und Blätter

Um beim Kauf von Stangensellerie die richtige Wahl zu treffen, sollten seine Stangen leicht brechen und seine Blätter schön grün sein. Die Stangen lassen sich leicht einige Tage im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahren, und ihre Haltbarkeit verlängert sich, wenn man sie in Aluminiumfolie einwickelt. Der Knollensellerie hingegen kann eine Woche im Kühlschrank und mindestens 3 Wochen in einem kühlen, trockenen Raum aufbewahrt werden. Zur Zubereitung von Knollensellerie schälen Sie ihn einfach und Stangensellerie spülen Sie einfach unter frischem Wasser ab.


Schöne Sellerieknollen oder anders gesagt, Apfelsellerie

Je nachdem, wie man den Stangensellerie zubereitet, variiert sein Geschmack ein wenig, aber er hat eindeutig den typisch würzigen Selleriegeschmack, der jedoch milder ist als der des Knollensellerie.

Die Zusammensetzung dieses grünen Supergemüses

Dieses geschmacklich sehr interessante Gemüse hat auch einen hohen Anteil an Nährstoffen, die für die Zellen und das Gewebe unseres Körpers notwendig sind. Stangensellerie ist sehr wasserreich, enthält weniger Kohlenhydrate als der Durchschnitt der Gemüsearten und ist kalorienarm. Er enthält auch weniger Ballaststoffe als durchschnittliches Gemüse. Das Gemüse trägt zur Versorgung mit Kalzium, Kalium und Beta-Carotin (Pro-Vitamin A) bei und liefert in geringeren Mengen weitere Mineralien und Spurenelemente wie Eisen und Magnesium sowie die Vitamine A, B6, C und K.

Warum sollte man frischen Selleriesaft trinken?

Der Vorteil von frischen Obst- und Gemüsesäften ist, dass ihre Inhaltsstoffe direkt vom Körper aufgenommen werden können. So nutzen wir die Nährstoffe der Lebensmittel optimal aus. Wenn Sie das Lebensmittel als Ganzes essen, werden die Nährstoffe langsamer aufgenommen, als wenn Sie nur den Saft trinken. Das Trinken von frischen Säften aus rohen Lebensmitteln ist eine schnelle und nachhaltige Möglichkeit, unseren Körper mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen und unsere Mahlzeiten zu ergänzen. Um qualitativ hochwertige Säfte zu erhalten, ist es wichtig, sie selbst zu pressen, damit sie „frischgepresst“ hergestellt werden und so frisch wie möglich sind. So hat der Saft ein Maximum an Vitaminen und ist frei von potenziellen Zusatz- und Konservierungsstoffen.

Im Sommer ist Sellerie ein sehr beliebtes Gemüse, da es erfrischend ist. Sellerie hilft auch, die Körpertemperatur zu normalisieren. Bei Saft tritt dieser Effekt schneller ein, da er das Verdauungssystem nur minimal belastet und die Nahrung leicht aufgenommen werden kann. Selleriesaft fördert die Erhöhung der Harnsekretion, wirkt harntreibend und wird bei Bluthochdruck und Herzinsuffizienz empfohlen.

Wie stellt man einen hervorragenden Selleriesaft her?

Selleriesaft lässt sich leicht pur geniessen, aber wenn Sie lieber Gemüse und Obst kombinieren möchten, passen Karotten, Äpfel und Zitronen gut dazu. Denken Sie daran, dass ein ausgewogener Saft etwa 2/3 Gemüse und 1/3 Obst enthält. Sie können den Geschmack auch mit etwas frischem Ingwer verfeinern. Unser Rezept „Leberentgiftung enthält Stangensellerie. Diese Kombination aus Gemüse und Obst reinigt Ihren Körper, indem sie Ihre Leber entwässert. Wenn Sie es als Kur geniessen, werden Sie seine Vorteile noch verstärken.


Selleriesaft ist ein einfach herzustellender, köstlicher und gesunder Saft

Um die Wirkung des Selleriesafts zu erhöhen, sollten Sie ihn morgens auf nüchternen Magen trinken, also bevor Sie mit dem Frühstück beginnen. Nach der Extraktion des Selleries bleiben nur wenige Ballaststoffe übrig. Diese sind weniger ideal, um in Rezepten verwendet zu werden. Sie können jedoch eine Brühe oder eine Suppe aromatisieren.

Wie wählt man den richtigen Entsafter für Selleriesaft aus?

Um Selleriesaft herzustellen, müssen Sie theoretisch nur die Selleriestangen und andere Selleriestücke in den Entsafter geben. Aber besonders bei der Herstellung von reinem Selleriesaft können die Ergebnisse der Entsafter stark variieren.

Wir haben einen eigenen Artikel zu diesem Thema verfasst und vergleichen darin die Vor- und Nachteile unserer Erfolgsprodukte der Marke Sana mit einem Entsafter auf dem Markt, dessen Einsatzzweck ausschliesslich auf Selleriesaft ausgelegt ist, dem Omega Juicers MM900.

Im Allgemeinen können Sie mit den horizontalen Entsaftern von Om Juicers aufgrund ihrer hohen Ausbeute so viel Flüssigkeit wie möglich aus Ihrem Gemüse gewinnen. Sie sind die vielseitigsten Geräte, mit denen Sie auch eine Vielzahl von Säften aus Obst, Gemüse und Kräutern herstellen können. Mit ihnen lassen sich auch andere Zubereitungen wie Pürees, frische Nudeln, Pflanzenmilch oder Energiebälle herstellen. Darüber hinaus können Sie auchein interessantes Rezeptauf unserer Website für einen Aperitif zubereiten: den Wellness-Aufstrich, der unter anderem auf Stangensellerie basiert. Für dieses Rezept müssen Sie das Blanksieb an Ihrem Entsafter befestigen. Dieser Aufstrich lässt sich leicht mit Dips oder einfach mit einem Löffel essen.

Der Sana 707 Entsafter eignet sich perfekt zum Entsaften von Sellerie

0 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

© 2024 Om Juicers GmbH | Neuchâtel | Schweiz | agbdatenschutzerklärung | impressum

KONTAKT

Wir sind im Moment nicht hier. Sie können uns eine Nachricht senden und wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Sending
or

Log in with your credentials

Forgot your details?